Rechtsanwaltskanzlei Bollinger - Steuerrecht

Steuerrecht

Wir beraten in steuerrechtlichen und steuerstrafrechtlichen Fragen. So unterstützen wir Sie in Einspruchsverfahren vor den Finanzbehörden und vertreten Ihre Interessen im Finanzgerichtsverfahren. Zudem beraten wir Sie im Rahmen steuerstrafrechtlicher Fragestellungen. Sei es bei der strafbefreienden Selbstanzeige, im Ermittlungsverfahren, im Rahmen einer tatsächlichen Verständigung und im Steuerstrafverfahren.

Besondere Expertise haben wir auf dem Gebiet des Steuerverfahrensrecht,  der Besteuerung der Personengesellschaften und des Steuerstrafrechts.

 

Ihr Rechtsanwalt im Steuerrecht

Als Rechtsanwalt im Steuerrecht sprechen Sie mit Herrn RA Christian Bollinger. Benutzen Sie das Kontaktformular, schreiben Sie eine E-Mail auf oder rufen Sie uns an.

Christian Bollinger
- Rechtsanwalt für Steuerrecht
(07191) 62091

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
 Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kanzlei@ra-bollinger.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte addieren Sie 5 und 1.

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Steuerrecht

Steuerrecht

- von

FG Münster: Behindertengerechte Badezimmermodernisierung als anteilige Betriebsausgaben für das häusliche Arbeitszimmer (Kopie)

Das Finanzgericht Münster hat mit Urteil vom 18.03.2015 entschieden, dass Aufwendungen für die u.a. behindertengerechte Modernisierung eines Badzimmers anteilig zu den abziehbaren Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer gehören. Voraussetzung hierfür ist, dass die Modernisierungsmaßnahme den Wert des gesamten Gebäudes erhöht.

Weiterlesen …

Steuerrecht

- von

Die Voraussetzungen des steuerfreien Erwerbs eines Familienheims im Überblick

Kommt es zum Erbfall wird neben Barvermögen häufig auch die Wohnung oder das Haus des Verstorbenen erworben. Ein Erwerb kann von Todes wegen, aber auch durch Schenkung unter Lebenden erfolgen. Beides sind grundsätzlich steuerpflichtige Vorgänge nach dem Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG).

Die nachfolgenden Ausführungen befassen sich im Überblick mit der Fragestellung, unter welchen Voraussetzungen das sog. Familienheim steuerfrei übertragen wird.

Weiterlesen …

FG Baden Württemberg: Krankenfahrten mit Taxen unterliegen dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz

Mit Urteil vom 15.06.2015 hat der 1. Senat des Finanzgerichts Baden-Württemberg entschieden, dass die von einem Unternehmer durchgeführten Krankenfahrten dem ermäßigten Steuersatz unterliegen, wenn der Unternehmer selbst über keine gültige Konzession nach dem Personenbeförderungsgesetz verfügt, jedoch einen Subunternehmer mit der entsprechenden Konzession mit der Beförderung beauftragt hat.

Weiterlesen …